Montag, 19.02.2018
Tennisanlage Sommercollage

DTB Ranglistenturnier “Seniors Technology Cup 2016"

Ideales Tenniswetter, ein hochklassiges Teilnehmerfeld, spannende Matches, den Aktiven und den vielen Zuschauern wurde von Mittwoch 20.7. bis Sonntag 24.7. auf der Anlage des TTC Waldhaus-Altlußheim Tennis auf hohem Niveau geboten.
Mehr als 80 Spielerinnen und Spieler, darunter 22 in der DTB Rangliste geführte Aktive, hatten sich zu diesem Turnier gemeldet, das im 4. Jahr seines Bestehens erstmals als DTB T4 Ranglistenturnier ausgetragen werden konnte. Die Damenkonkurrenzen hatten leider nur weinige Meldungen. Daher wurde im Gruppenmodus mit Finale gespielt. 

Das ausgeglichene Teilnehmerfeld zeigte sich bereits in den Vorrundenspielen, da einige in der DTB Rangliste geführten Spieler ihre Matches nicht gewinnen konnten.

Hier die Ergebnisse In den einzelnen Konkurrenzen:

Setzliste Damen 50:                                                                         LK/Rangliste
Knoll, Anke, TC Rot-Weiss Kaiserslautern                                    5/58/D                 Sieger
Holl, Elke, (Park TC Ludwigshafen                                                    8
Beide Damen gewannen klar ihre Gruppenspiele. Im Finale setzte sich Anke Knoll mit 7:5 6:4 durch.

Die 3 Gruppenspiele der D40 gewann Nicole Funk, LK 5 vom Tennis-Club Oftersheim e.V..

Setzliste Herren 65:                                                                                                     
1. Jakob, Karl-Heinz, TC Wolfsberg Pforzheim e.V.                      9/22/D                 Sieger
2. Alfers, Hans-Hermann, TC Grün-Weiss Edenkoben                       8/39/D                 Finalist
3. Steiger, Norman, TC BW Bad Ems                                               8/53/D
4. Saalfrank, Reinhardt, TC Schweinfurt                                           8/85/D

N. Steiger musste sich im ½ Finale K-H. Jakob 2:6 0:6 geschlagen geben. R. Saalfrank verlor ebenfalls im ½ Finale gegen H. Alfers mit 3:6 1:6.
Im Finale konnte H. Alfers den 1. Satz  ausgeglichen gestalten, verlor aber den TieBreak. Der 2.Satz ging dann klar mit 6:2 an K-H. Jakob.

Setzliste Herren 60:
Borngesser, Hans-Peter, TC Rüsselsheim,                                        8/36/D                 Finalist
Wiederkehr, Wolfram, 1.TC Rot-Weiß Wiesloch e.V.                   7/45/D                 Sieger
Ruhl, Manfred, Tennis- und Ski-Club e.V. Göttingen                           9/49/D
Bauer, Harald, NHTC Nürnberg                                                        7/63/D

Alle 4 gesetzten Spieler erreichten das ½ Finale. Hier setzte sich H. Borngesser mit 3:6 6:3 und 10:1 gegen M. Ruhl durch, W. Wiederkehr gewann gegen H. Bauer 6:4 6:2.
Das Finale konnte W. Wiederkehr klar mit 6:4 und 6:2 gegen H. Borngesser durchsetzten.

Setzliste Herren 55:
Schubert, Peter, TC Wolfsberg Pforzheim e.V.                                  7/41/D                 Finalist
Burk, Bruno, TC Neupotz                                                              7/73/D                 Sieger

P.Schubert  gewann das ½ Finale gegen J. Roszak (LK 8,  1.TC Rot-Weiß Wiesloch e.V.) mit 7:6 6:1, B. Burk hatte keine Mühe gegen V. Votava (LK7, TC Grün-Weiss Edenkoben) und siegte mit 6:1 6:1. Im Finale war B. Burk der bessere Spieler und gewann mit 6:4 und 6:1. In 2015 hatte Bruno Burk bereits die H50 Konkurrenz gewonnen.   

Setzliste Herren 50:
Bart, Markus, TC Schwarz-Weiss 1896 Landau                            6/25/D                 Sieger
Werling, Andreas, Tennisklub Grün-Weiss Mannheim e.V.                 6/40/D                 Finalist
Jäger, Armin, Tennis-Club Weinheim 1902 e.V.                                 6/46/D
Minor, Marc, TV Fürth 1860                                                             7/118/D

Beide Finalisten M. Bart und A. Werling hatten es im Halbfinale mit sehr starken Gegnern zu tun.
M. Bart traf auf N. Wiksner (LK 8, TC Blau-Weiß 64 Leimen e.V.) und musste alles geben, um das enge Match mit 5:7 7:6 10:8 zu gewinnen. A. Werling traf auf S. Kruse (LK 7, TC Kurpfalz St.Ilgen e.V.).
A. Werling gewann den 1. Satzes mit 7:5, war dann chancenlos im 2. Satz, den er 0:6 an den dominierend spielenden S. Kruse abgeben musste. Der Krimi setzte sich im Matchtiebreak fort, den A. Werling glücklich mit 10:8 entschied.
Das Finale gewann M. Bart in 2 Sätzen mit 6:4 und 6:4.

Die Herren 40 Konkurrenz war mit 20 gemeldeten Spielern sehr gut besetzt, darunter 5 Spieler der deutschen Rangliste.
Setzliste Herren 40:
Ziem, Christopher, Tennisclub Mengen e.V.                                      4/31/D
Schulz, Sven, Tennisclub Mengen e.V.                                             4/42/D
Wedel, Thomas. TG 1987 Crumstadt                                               5/56/D
Benesch, Alexander, TC Schönbusch Aschaffenburg                       7/70/D
Nicht gesetzt:
Beyer, Alexander, Sportverein Blankenloch 1911 e.V.              3/118/D               Sieger

In dieser Konkurrenz gab es bereits im Achtelfinal die ersten Überraschungen.
C. Ziem unterlag M.Czernich (LK 7, Tennis-Club Weinheim 1902 e.V.) mit 6:0 7:5.
T. Wedel verlor mit 6.2 6.2 gegen A. Beyer und A. Benesch fand kein Mittel gegen den späteren Finalisten Dierk Maucher (LK 6, Sport- u. Schwimm-Club Karlsruhe e.V., Abt. Tennis) und verlor glatt mit 6:0 6:0.
S. Schulz lieferte sich im Halbfinale mit D. Maucher ein packendes Match. Er gewann den ersten Satz 7:6, verlor den zweiten klar mit 6:1. Der Matchtiebreak ging dann knapp mit 7:10 verloren.
Finale Herren 40:
Hier zeigte AlexanderBeyer, der das Turnier bereits 2014 gewonnen hatte, seine ganze Klasse.
Gegen seine Schnelligkeit gepaart mit der Sicherheit und Variation in seinen Schlägen fand Dierk Maucher im ersten Satz kein Mittel und er ging mit 6:1 an A. Beyer. Den zweiten Satz konnte D. Maucher mit harten Vorhandschlägen bis zum 4:4 ausgeglichen gestalten. A. Bayer erhöhte dann den Druck mit langen Bällen an die Grundlinie, spielte nahezu fehlerfrei und gewann verdient 6:4.
Die Zuschauer waren begeistert von diesem Match auf hohem Niveau mit langen Ballwechseln und bedankten sich bei den Finalisten mit großem Applaus.   

Neben wichtigen Ranglistenpunkten durften sich Sieger und Zweitplazierte dank zahlreicher Sponsoren über ein Preisgeld und Sachpreise freuen.  
 

Vor dem H40 Finale bedankte sich der Sportwart des Badischen Tennisverbandes Frank Pfirsching bei  Ulrich Kritzer und Rolf Kritzer. Er würdigte ihre herausragenden Verdienste um den badischen Tennissport, die sie mit ihrem Einsatz und Engagement über 30 Jahre erbracht haben.
Als Anerkennung verlieh er die höchste Auszeichnung des BTV, die  bronzene Ehrennadel und eine Urkunde.

Am Ende des Turniers konnte man glückliche und zufriedene Gesichter beim Organisationsteam des TTC Waldhaus sehen, die sich sehr über das persönliche positive Feedback der Spielerinnen und Spieler gefreut haben:
- Professionelle Organisation
- Reibungsloser Turnierablauf
- sehr schöne Tennisanlage
- sehr gut präparierte Plätze
- familiäres Wohlfühlambiente 

- „werden in 2017 auf jeden Fall wieder dabei sein!“

Fotos siehe Bildergalerie unter STC2016

wm

Aktuelle Berichte

29. Dez

Ulis Weihnachts Mix Turnier

Auch in diesem Jahr lud Uli wieder zum Mixturnier am 19. Dezember in die Tennishalle
am Waldhaus ein.
Die große Resonanz mit insgesamt 16 tennisbegeisterten Damen und Herren zeigte wieder die Beliebtheit
dieses unterhaltsamen Turniers. 
Turniermodus:
Die Doppelpaarungen ergeben sich zufällig durch Losziehung.
Es werden 3 Durchgänge a`45 Minuten gespielt und danach alle
gewonnenen Spiele addiert.
Zwischen den Matches und danach kam natürlich das gemütliche Beisammensein mit Speisen und Getränken nicht zu kurz.

Kategorie:
29. Dez

H40 - H50-2 - H60 feiern ihren Aufstieg

Drei auf einen Streich:

Herren 40      Aufstieg in die 1. Bezirksliga
Herren 50-2 Aufstieg in die 2. Bezirklsliga
Herren 60      Aufstieg in die 1. Bezirksliga

(Details finden sich in den Einzelberichten).

Diesen Riesenerfolg nahmen unseren Tennisherren zum Anlaß,  im August gemeinsam ein großes Fest steigen zu lassen.
Natürlich waren auch die Damen eingeladen.

Kategorie:
01. Aug

Badischer Tennisverband verleiht höchste Auszeichnung an Uli und Rolf Kritzer

Im Rahmen des DTB Ranglisten Turniers " Seniors Technology Cup 2016“ des TTC Waldhaus Altlußheim  würdigte der Badische Tennisverband die Brüder Uli Kritzer und Rolf Kritzer für ihre langjährige Arbeit und Verdienste um den Badischen Tennissport.

Kategorie:

Seiten

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Copyright © 2018, Tenniscenter Waldhaus Impressum :: powered by plan-six ::